Paketbombe vor US-Konsulat in Florenz entschärft

28. August 2001, 12:57
posten

Brief mit antizionistischen und antiimperialistischen Slogans gefunden

Rom/Florenz - Eine Paketbombe ist am Dienstag vormittag vor dem US-Konsulat in Florenz entdeckt und entschärft worden. Nach Angaben der Polizei wurde das Paket, das vor dem Gebäude abgelegt worden war, von Angestellten des Konsulats entdeckt. Aus Sicherheitsgründen wurde das Gelände um das Konsulat gesperrt. Im Paket wurde ein Brief mit antizionistischen und antiimperialistischen Slogans gefunden. Die Polizei überprüft nun das Schreiben.

In Italien wächst die Sorge vor terroristischen Attentaten. Bei einer Explosion im norditalienischen Vigonza bei Padua wurde am vergangenen Donnerstag ein Büro der rechtsgerichteten Lega Nord zerstört. Die Explosion ereignete sich zirka um 2:00 Uhr in der Früh und war äußerst stark: Glassplitter und Teile der Gebäudefassade wurden noch in einigen hundert Metern Entfernung gefunden, es gab keine Verletzten.

Seit den Krawallen auf dem G8-Gipfel in Genua vor einem Monat gab es vermehrt Bombenwarnungen in Italien. Anfang August hatte ein Sprengsatz ein altes Gerichtsgebäude in Venedig beschädigt. (APA)

Share if you care.