Rheinland-Pfalz: Umweltministerin Martini tritt zurück

28. August 2001, 13:50
posten

... und wechselt in die Privatwirtschaft

Mainz - Die rheinland-pfälzische Umweltministerin Klaudia Martini tritt zurück. Dies teilte die Regierung des deutschen Bundeslandes am Dienstag mit. Laut Information wechselt die Sozialdemokratin zum Autohersteller Opel.

Die 50-Jährige soll im Vorstand das Ressort Kommunikation übernehmen. Sie besetzt damit die freie Position des ehemaligen PR- Vorstands Horst Borghs. Dieser war im Mai 2000 nach massiven Konflikten mit dem früheren Opel-Chef Robert Hendry ausgeschieden.

Martini war seit zehn Jahren rheinland-pfälzische Umweltministerin. In den vergangenen Monaten war mehrfach über einen Wechsel der Politikerin in die freie Wirtschaft spekuliert worden.

Ihre Stelle als neue Umweltministerin von Rheinland-Pfalz übernimmt die Saarbrücker Bürgermeisterin Margit Conrad (SPD). Sie ist Medizinerin und stammt aus Kusel in der Westpfalz. (APA)

(APA)

Share if you care.