100.000 Mal dünner als Haar: IBM baut kleinsten Schaltkreis

27. August 2001, 20:07
posten

Besteht aus röhrenförmigem Kohlenstoff-Molekül

Der Computerkonzern IBM hat nach eigenen Angaben den kleinsten Schaltkreis der Welt entwickelt, der zu logischen Rechneroperationen in der Lage ist. Der Schaltkreis bestehe nur aus einem einzigen röhrenförmigen Kohlenstoff-Molekül und sei etwa 100.000 Mal dünner als ein menschliches Haar, teilte IBM am Montag in den USA mit.

Der winzige Computerschaltkreis soll bei der Entwicklung immer kleinerer und schnellerer Rechner helfen. IBM experimentiert bereits seit längerem mit so genannten Kohlenstoff-Nanoröhren als Alternative zu Silizium, das heute in den meisten Computerchips verwendet wird. Nach Ansicht von Wissenschaftern lassen sich Siliziumchips jedoch nicht mehr viel weiter verkleinern und auch bei der Geschwindigkeit werde bald eine Grenze erreicht. (APA/dpa)

Share if you care.