EX-Finanzchef Schorderet verläßt Swissair

27. August 2001, 15:37
posten
Zürich - Georges Schorderet, ehemaliger Finanzchef der krisengeschüttelten Swissair Group, hat den Flugverkehrskonzern verlassen. Der 48-jährige Schorderet und die Swissair Group hätten sich über den Abgang geeinigt, bestätigte am Montag Swissair-Sprecher Jean-Claude Donzel einen Artikel des "SonntagsBlicks". Schorderet war zuletzt für die Leitung der von den Aktionären geforderten Sonderprüfung zuständig.

Der frühere Finanzvorstand musste im Zuge des Finanzdebakels beim Flugverkehrskonzern Swissair Group seinen Posten räumen. Ihm wurde unter anderem vorgeworfen, noch im vergangenen Herbst die Finanzlage der Swissair zu rosig dargestellt zu haben. Als Nachfolgerin setzte Swissair-Konzernchef Mario Corti Jacqualyn Fouse ein. Nach seinem Abgang als Finanzchef begleitete Schorderet bis zum Verlassen des Konzerns das Team, das zur Unterstützung des Sonderprüfers gebildet worden war. Schorderet war seit 1. Jänner 1996 Finanzchef bei der Swissair.

Die Swissair selbst befindet sich derzeit in massiver finanzieller Schieflage. Weitere Details dazu werden am Donnerstag auf der Halbjahresbilanzpressekonferenz erwartet. (APA)

Share if you care.