Alsergrund: 100 Tiere in Speisekammer einer Wohnung entdeckt

28. August 2001, 10:15
posten

Polizei "intervenierte" bei Fledermaus-Invasion

Wien - Gut 100 Fledermäuse in der Speisekammer ihrer Wohnung in Wien-Alsergrund haben eine 40-Jährige gestern, Sonntag, Nacht in Angst und Schrecken versetzt. Ein Polizist und vier Fledermaus-Experten nahmen sich des Hilferufs der Frau an.

Die artengeschützten Tiere sind durch ein im Lichthof des Hauses montiertes Taubengitter im Gebäude eingesperrt worden und schließlich durch ein offenes Fenster in die Speisekammer gelangt. Dort waren sie dann gefangen.

Gemeinsam mit vier Fachleuten von der Fledermauskundlichen Arbeitsgemeinschaft schaffte ein Polizeibeamter die Eindringlinge ins Freie. Die Hausverwaltung wurde beauftragt, sich mit der Angelegenheit zu befassen. Denn vorerst konnte nicht ausgeschlossen werden, dass im Inneren des Gebäudes, etwa auf dem Dachboden, "noch mehr Fledermäuse herumhängen", sagte ein Sprecher des Kommissariats Alsergrund. (APA)

Share if you care.