Bush besorgt über "dürftiges" Wirtschaftswachstum der USA

27. August 2001, 08:51
posten
West Mifflin - US-Präsident George Bush hat sich besorgt über das nach seinen Worten dürftige Wachstum der US-Wirtschaft gezeigt. Bei einem Besuch eines Stahlwerks in West Mifflin im US-Staat Pennsylvania sagte er am Sonntag, er sei zwar generell guten Mutes, zugleich aber besorgt darüber, "dass unser produzierendes Gewerbe viel langsamer ist, als ich es hoffen würde. Ich sorge mich um unsere arbeitenden Bürger."

Den Stahlarbeitern und -managern, die über die Konkurrenz von Billig-Stahl-Importen klagen, machte er keine konkreten Zusagen für eine Lösung ihrer Krise. In den vergangenen drei Jahren sind 18 Stahlwerke in Konkurs gegangen und 20.000 Stahlarbeiter entlassen worden. Bush sagte, als Oberkommandierender der Streitkräfte beunruhige es ihn, wenn zu viel Stahl aus dem Ausland komme. Der Erhalt der US-Stahlindustrie sei für ihn daher auch eine Frage der nationalen Sicherheit. Bush besuchte als erster Präsident seit 30 Jahren ein Stahlwerk. (APA/AP)

Share if you care.