Internet Domain-Recht

27. August 2001, 09:47
posten

Von Peter Burgstaller und Veronika Feichtinger

Wien - Die beiden Rechtsanwälte Peter Burgstaller und Veronika Feichtinger haben für ihr Buch "InternetDomain-Recht" die internationale Entscheidungspraxis mit der österreichischen verglichen. Neben den daraus resultierenden Schlüssen beleuchten sie in der 90 Seiten starken Neuerscheinung des Orac-Verlags speziell auch die österreichische Vergabepraxis von InternetDomains. Im Sinne einer erhöhten Rechtssicherheit plädieren die Autoren in ihrer informationsreichen Darstellung für eine globale Harmonisierung des InternetDomain-Rechts.

Verwaltung, Vergabe und Registrierung

Einer einführenden Erklärung der relevanten Begriffe folgen Abschnitte über die Domain-Verwaltung, Vergabe und -Registrierung. Speziellen Raum nimmt dabei die NIC.at, die nationale Registierungsstelle der Network Information Centers, ein. Der zweite Teil des Buchs ist dem Kennzeichenrecht gewidmet. Vor dem Hintergrund zahlreicher Entscheidungen gehen die Autoren dabei auf namens- und firmenrechtliche Aspekte ebenso ein wie auf das Markenrecht. Eigene Abschnitte sind der Suchmaschinenproblematik, dem Linking und Framing gewidmet.

Haftung

Die Haftung der Vergabestelle steht im Mittelpunkt des knappen dritten Teils, während das abschließende Kapitel auf die internationalen Aspekte von InternetDomain-Streitigkeiten eingeht. Für die Streitbeilegung vor einer internationalen Schiedsstelle wie der World Intellectual Property Organization (WIPO) spreche nicht nur die kostengünstige und rasche Rechtsdurchsetzung, so die Autoren, sondern auch die einfachere Rechtsdurchsetzung. Ingesamt sei jeder Versuch einer globalen Harmonisierung bzw. Vereinheitlichung des InternetDomain-Rechts zu begrüßen.

Gesetzliche Bestimmungen

Abgerundet wird das Buch durch einen Anhang, der Auszüge aus relevanten gesetzlichen Bestimmungen und Geschäftsbedingungen versammelt. Darüber hinaus zeichnet sich "InternetDomain-Recht" durch die durchgehende Angabe von URLs in den Fußnoten aus. Während der Tätigkeitsschwerpunkt von Peter Burgstaller im Immaterial- und Wettbewerbsrecht liegt, beschäftigt sich Veronika Feichtinger vorwiegend mit Gesellschafts- und allgemeinem Wirtschaftsrecht. (pte)

Peter Burgstaller/Veronika Feichtinger:
InternetDomain-Recht
Wien, Verlag Orac, 2001

Buchshop

Share if you care.