Neo-Superstar Aaliyah starb bei Flugzeugabsturz

27. August 2001, 10:04
posten

Die Soul- und R'n'B- Sängerin verunglückte auf den Bahamas

Marsh Harbour - Die amerikanische Soulsängerin Aaliyah ist in der Nacht zum Sonntag bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen. Das Kleinflugzeug mit der Sängerin und acht weiteren Personen an Bord stürzte Samstag Abend kurz nach dem Start auf den Bahamas ab, wie die Behörden mitteilten. Acht InsassInnen waren auf der Stelle tot, ein Mann wurde in kritischem Zustand nach Florida geflogen.

Die 22-jährige Sängerin und Schauspielerin habe auf der Bahamas-Insel Abaco ihr neues Video "Rock The Boat" drehen wollen, sagte Tourismusminister Tommy Turnquest, der sich zur Unglückszeit zufällig auf der Insel aufhielt. Das zweimotorige Privatflugzeug vom Typ Cessna 402 startete in Marsh Harbour, etwa 160 Kilometer nördlich von Nassau, zum Flug nach Opa-locka in Florida. Die Maschine stürzte offenbar noch während des Starts ab, kam etwa 80 Meter hinter der Startbahn zum Stillstand und fing Feuer. Bei den Toten handelt es sich nach Polizeiangaben um zwei Frauen und sechs Männer. Die genaue Unglücksursache war zunächst nicht bekannt.

Aaliyah war auf dem Wege nach ganz oben gewesen: Sie war für ihren Hit "Try Again" für einen Grammy in der Sparte beste Rhythm-and-Blues-Sängerin nominiert worden, zudem hatte sie mit einer Schauspielkarriere begonnen: Sie gab ihr Debüt in "Romeo Must Die" und hatte Auftritte in zwei Folgen der High-Tech-Serie "The Matrix" geplant.
(APA/AP)

Die offizielle Website der Sängerin www.aaliyah2001.com sowie die größten Fan-Sites (u.a. Aaliyah Online)
sind kurzfristig zu Gedenkseiten umgewandelt worden.
Share if you care.