Israelische Armee greift erneut palästinensische Polizeistationen an

26. August 2001, 21:08
posten

Mehrere Verletzte bei Panzer- und Hubschrauberangriffen

Jerusalem - Die israelische Armee hat am Sonntagabend erneut Polizeistellungen der Palästinenser im Westjordanland angegriffen. Nach palästinensischen Angaben wurden vier Menschen verletzt, als israelische Panzer zwei Polizei-Außenposten im Raum Ramallah angriffen. In der Stadt Tulkarem sei die örtliche Polizeistation durch den Raketenbeschuss eines Kampfhubschraubers zerstört worden. Menschen seien aber nicht zu Schaden gekommen.

Unterdessen forderte das Attentat von Palästinensern auf ein Auto jüdischer Siedler vom Samstagabend ein drittes Todesopfer. Nach Angaben eines Krankenhauses in der Nähe von Tel Aviv starb ein 20-jähriger Mann. Bei dem Beschuss des Autos der Familie in der Nähe von Jerusalem waren auch seine Schwester und sein Schwager ums Leben gekommen.

Als Vergeltung für den Überfall auf die Siedlerfamilie und einen Militärstützpunkt in Gaza-Streifen hatte die israelische Armee bereits am Sonntagmorgen mit Kampfflugzeugen mehrere Gebäude der palästinensischen Polizei im Gaza-Streifen und im Westjordanland zerstört. Insgesamt kamen an diesem Wochenende bei gewaltsamen Auseinandersetzungen im Nahen Osten elf Menschen ums Leben. (APA/dpa)

Share if you care.