Schon wieder eine Hai-Attacke in Florida

26. August 2001, 15:29
posten

Langsam kommen die Tiere offenbar auf den Geschmack

New Smyrna Beach - Zum neunten Mal innerhalb einer Woche ist an einem Strand im US-Staat Florida ein Mensch von einem Hai angegriffen worden. Der 18-jährige Surfer wurde am Wochenende in New Smyrna Beach im Staat Florida in die linke Hüfte und den rechten Fuß gebissen, wie die Strandwacht mitteilte.

Freunde brachten den Mann in ein Krankenhaus, die Verletzungen erwiesen sich als relativ glimpflich. Die Behörden schlossen den Strand für den Rest des Wochenendes zum Baden.

Häufung

Der Angriff war der 19. in New Smyrna Beach, 25 Kilometer südlich von Daytona Beach, in diesem Jahr. Das entspricht fast der Hälfte aller weltweit jährlich gemeldeten Fälle. Der Ort gilt als einer der besten Plätze in Florida zum Surfen, ist jedoch auch sehr fischreich, was laut Experten besonders viele Haie anzieht. Nach Angaben der Strandwacht wurden am Freitag vor dem Strand von einem Hubschrauber aus 30 bis 40 Haie gezählt.

Der neuerliche Vorfall vom Wochenende löste an dem Strand einen Ansturm von Touristen und Neugierigen aus, die vom Ufer aus das Wasser mit Ferngläsern beobachteten. Auch die lokale Marktwirtschaft reagierte prompt: In der Stadt tauchten Trinkbehälter mit der Aufschrift "Shark Attack Party Time" (Haiangriff Party-Zeit) auf, ein Laden bot ein "Haiabwehröl" an. Restaurants wollten am Sonntag spezielle Haimenüs auf die Speisekarte setzen, "um es ihnen heimzuzahlen", wie es ein Barbesitzer ausdrückte. (APA/AP)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.