Zwei Tote nach Anschlag auf Motel bei Tetovo

26. August 2001, 18:28
29 Postings

Sprengstoff wurde mit Draht am Körper der Opfer befestigt

Skopje - Bei einem Anschlag auf ein Motel im westmazedonischen Dorf Celopek südlich von Tetovo sind am Sonntag zwei Menschen auf brutale Weise getötet worden. Die beiden Opfer seien bei lebendigem Leibe mit Eisendraht gefesselt und der Sprengstoff an ihren Körpern befestigt worden, berichtete ein Reporter des staatlichen Fernsehens. Dem Sender zufolge war es zum Überfall gegen 6.15 Uhr früh gekommen.

Die Explosion war so stark, dass das Motel bei Tetovo im Nordwesten des Landes vollständig zerstört wurde. Ob der Anschlag auf das Konto von Albanerrebellen ging, war zunächst unklar. Die Gegend wird nicht von der "Nationalen Befreiungsarmee" UCK kontrolliert, die Rebellen drangen aber bereits mehrfach auf das Gebiet vor. Die NATO bewertete den tödlichen Anschlag als "kriminelles Verbrechen". (APA/dpa)

Share if you care.