50-Zoll Plasmabildschirm für zu Hause

26. August 2001, 10:31
posten

Pioneer will Umsatz in Europa deutlich steigern - Auch durch DVD und Auto-Navigation

Pioneer hat auf der Internationalen Funkausstellung in Berlin einen 50-Zoll Plasmabildschirm für den heimischen Gebrauch vorgestellt. Der PDP-503HDE ist nach Angaben des japanischen Elektronikkonzerns das derzeit größte verfügbare Plasma TV-Display für den privaten Nutzer. Das Modell soll zusammen mit einem 42-Zoll-Plasmabildschirm Anfang kommenden Jahres auf den Markt kommen.

Findet leicht Anchluss

Das Plasma-Display liefert Pioneer mit einem separaten Media-Receiver, der über einen integrierten Analog-Tuner verfügt. Der Tuner bietet terrestrischen Empfang wie herkömmliche TV-Tuner. Zusätzlich bietet der Receiver Anschlussmöglichkeiten für Set-Top-Boxen, Satelliten- und Kabelempfang, DVD-Video, VCR, digitale Video-Camcorder, digitale Kameras und Spielekonsolen.

Kommt kommenden Herbst

Der flache Bildschirm bietet laut Pioneer eine detailgenaue Bildwiedergabe in Leinwandgröße. Er lässt sich an der Wand befestigen, kann aber auch auf einem TV-Rack montiert werden. Bei einer Größe von 127 cm ist der PDP-503HDE 9,8 cm tief und wiegt 38,9 kg. Pioneer kündigte das Gerät für den kommenden Herbst an.

Umsatzplus durch DVD und Auto-Navigation?

Neben Plasmabildschirmen will der Konzern künftig auf DVD und Auto-Navigation setzen. Das soll dem Unternehmen in diesen drei Produktgruppen in Europa ein Umsatzplus von 55 Prozent auf 745 Mio. Euro bescheren. Dies entspricht einem Anteil von 50 Prozent am Gesamtumsatz von Pioneer in Europa. (pte)

Share if you care.