DFLP-Kämpfer kündigen weitere Angriffe auf Israelis an

25. August 2001, 21:19
posten

Israelische Armee setzt Untersuchungskommission ein

Beirut/Jerusalem - Nach dem tödlichen Angriff zweier radikaler Palästinenser auf einen israelischen Armeeposten im Gazastreifen hat das libanesische Fernsehen am Samstagabend ein Video ausgestrahlt, in dem die beiden weitere Attacken auf israelische Soldaten und jüdische Siedler ankündigen. Der 26-Jährige und der 24-Jährige, die bei dem Angriff erschossen worden waren, posieren in dem Video mit ihren Kalaschnikows.

Ziel ihrer Aktion sei, die israelische Armee zum Rückzug aus dem Gazastreifen und dem Westjordanland zu zwingen. Zu dem Anschlag hatte sich die in Damaskus ansässige PLO-Gruppe Demokratische Front für die Befreiung Palästinas (DFLP) bekannt. Bei dem Angriff wurden neben den beiden Angreifern drei israelische Soldaten getötet. Sieben weitere Soldaten wurden verletzt, einer von ihnen schwer.

Komission eingesetzt

Die israelische Armee setzte nach eigenen Angaben eine Kommission ein, welche die Umstände des Angriffs untersuchen soll. Es war das erste Mal seit Beginn des Palästinenseraufstandes im vergangenen September, dass es einem bewaffneten Palästinenserkommando gelang, unbehelligt zu einem Wachposten der israelischen Armee nahe einer jüdischen Siedlung vorzudringen. Die beiden Palästinenser hatten die zum Teil schlafenden Soldaten überrascht, mit Kalaschnikows geschossen und Granaten geworfen. Israel machte die palästinensische Führung für den Angriff verantwortlich. (APA)

Share if you care.