Rechtliche Prüfungen zur Post-Affäre

27. August 2001, 15:06
4 Postings

Drei Gutachten in Arbeit

Wien - Die Post-Affäre nun auch Gegenstand rechtlicher Prüfungen. Gleich drei Gutachten sind in Arbeit. Eine Prüfung des Rechnungshofs versucht einerseits zu klären, ob die Auszahlung der Gehälter im Juli ohne Zustimmung des Finanzministers rechtens war. Andererseits wird geprüft ob die Personalvertreter der Post neben ihrem Gehalt noch andere Bezüge bekommen.

Die Finanzprokurator geht parallel dazu, der Frage nach etwaigen aktienrechtlichen Auswirkungen der höheren Gehälter auf das Unternehmen nach. Ergänzend dazu untersucht die Finanzprokurator mögliche rechtliche Konsequenzen für den Post-Vorstand.

Mazal prüft im Auftrag der Telekom Austria

Der Arbeitsrechtler Wolfgang Mazal untersucht im Auftrag der Telekom, berichtet der "Kurier" unter Berufung auf Vizekanzlerin Susanne Riess-Passer (F). Sie fordert von der Telekom eine rasche Offenlegung der Gehälter, man habe aber auf das in Arbeit befindliche Gutachten verwiesen. (APA)

Share if you care.