Vaio-Notebooks frisch gestylt

25. August 2001, 14:12
posten

GR114-Serie soll Desktops Konkurrenz machen

Sony will mit seiner frisch gestylten Vaio GR114-Serie nach eigenen Angaben den Desktop-PCs an den Kragen. Die auf der IFA in Berlin erstmals präsentierte Modellreihe besteht aus einem Highend-, Midrange- und einem Einsteiger-Notebook, die ab September erhältlich sind. Die 312 x 35,5 x 261,2 große GR114-Serie verfügt über einen speziell für den Einsatz in Notebooks designten Mobile Intel Pentium III Prozessor-M, ein hochauflösendes 14,1-Zoll-TFT-Farbdisplay, Festplattenspeicher von mindestens 15 GB sowie bis zu maximal 512 MB Arbeitsspeicher.

Jog Dial für einfachere Bedienung

Mit dem zentral positionierten Jog Dial sollen sich Applikationen und Menüs noch einfacher bedienen lassen. Für Videofreaks wurden Stereo-Lautsprecher, VD-ROM- bzw. DVD-ROM/CD-RW-Laufwerk und ein 3D ATI Mobility Radeon–M Grafikchip mit 8 MB DDR SDRAM integriert. Zusätzlich wurde in die Vaio GR114-Serie ein Memory Stick-Steckplatz samt MagicGate-Kopierschutzsystem integriert. Das Highend-Modell Vaio GR114SK verfügt über einen 1,13 GHz-M, eine 30 GB Festplatte und standardmäßig 256 MB RAM. Das TFT-Farbdisplay schafft eine SXGA-Auflösung von 1.400 x 1.050 Pixel. Die Video-Editing-Software Adobe Premiere ist bereits vorinstalliert. Das GR114SK kostet rund 4.100 Euro.

Einstiegspreis rund 2.145 Euro

Die Midrange-Version Vaio GR114MK taktet mit 933 MHz-M und verfügt über 20 GB Festplatten- und 128 MB Arbeitsspeicher. Wie sein großer Bruder Vaio GR114SK verfügt auch dieses Modell über ein kombiniertes DVD-ROM/CD-RW-Laufwerk. Das Einsteiger-Gerät Vaio GR114EK verfügt über einen 866 MHz Mobile Intel Pentium III Prozessor-M, 15 GB Harddisk und 128 MB RAM. Sowohl GR114MK als auch GR114EK sind mit einem TFT-Display mit XGA-Auflösung (1.024 x 768 Pixel) ausgestattet. Der Preis für das Einsteigermodell beträgt 2.145 Euro, die Midrange-Verision ist um 2.555 Euro erhältlich.(pte)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.