Südkorea vergibt letzte Mobilfunk-Lizenz der neuen Generation

25. August 2001, 14:07
posten

Kaufpreis rund 13,51 Milliarden Schilling

Die südkoreanische Regierung hat die dritte und letzte Mobilfunk-Lizenz der neuen Generation einem Konsortium um den kleinsten Mobilfunkdienstleister, LG Telecom, zugesprochen. Die Entscheidung teilte am Samstag das Ministerium für Information und Kommunikation in Seoul mit. Der Zweckverband aus mehr als 1.000 Unternehmen muss 1,15 Billionen Won (982 Mill. Euro/13,51 Mrd. S) an Lizenzgebühren entrichten.

Dienst soll landesweit 2003 starten

LG hatte sich als einziger Bieter für die letzte Betriebsgenehmigung für IMT 2000 (International Mobile Telecommunications) beworben. Zum Konsortium gehören auch der zweitgrößte südkoreanische Internetanbieter für Hochgeschwindigkeitsdienste, Hanaro Telecom, sowie Dacom Corp und LG Electronics. "Wir werden den landesweiten Dienst von 2003 an aufnehmen können", sagte der Präsident von LG Telecom, Nam Yong.(APA/dpa)

Share if you care.