Islamistischer Terrorüberfall in Algerien

25. August 2001, 11:48
posten

17 Tote - Täter angeblich uniformiert

Algier - Bewaffnete Islamisten haben bei einem Anschlag in Algerien 17 Menschen getötet. Die Opfer seien bei Mascara, 380 Kilometer westlich von Algier, in einen Hinterhalt geraten, berichteten algerische Zeitungen am Samstag. Es handelte sich um Insassen zweier Fahrzeuge, die von einer Gruppe von etwa zehn Terroristen an einer Straßensperre aufgehalten wurden.

Die Opfer wurden erschossen, ein Fahrzeug wurde in Brand gesteckt. Die Täter hätten Uniformen getragen, hieß es. Die Presse berichtete ferner, dass Sicherheitskräfte drei bewaffnete Terroristen erschossen hätten, die in der Nacht auf Donnerstag 50 Kilometer östlich von Algier ein Dorf überfallen wollten. (APA/dpa)

Share if you care.