FC Liverpool gewann Supercup gegen Bayern

26. August 2001, 23:39
posten

Die Müncher konnten ein 0:3 nicht mehr wettmachen

Monaco - Damit scheiterten die Bayern auch bei ihrem dritten Anlauf nach 1975 und 1976 zum Gewinn des Supercups. Liverpool führte schon mit 3:0, ehe die Münchner munter wurden und wenigstens das Resultat noch verbessern konnten. Die Prämie konnte sich mit umgerechnet 17,5 Millionen Schilling dennoch sehen lassen, die siegreichen Engländer kassierten aber an die 25 Millionen.

"Ich hoffe, dass meine Mannschaft scharf auf diesen Pokal ist", hatte Ottmar Hitzfeld vor dem Spiel an seine Akteure appelliert. Doch die 90 Minuten vor spärlicher Kulisse belehrten den Trainer des FC Bayern eines Besseren. Die Münchner spulten ihr Pensum ohne jegliches Engagement und Feuer ab und wirkten über weite Strecken geradezu lustlos. Allerdings fehlten ihnen mit Effenberg und Scholl auch zwei Klassespieler. Die beiden Deutschen im Liverpool-Dress, Hamann (neutralisierte Sforza) und Babbel (meldete mit einer Ausnahme Salihamidzic ab), boten eine solide Vorstellung.

  • Bayern München - FC Liverpool 2:3 (0:2)
    Monte Carlo, Stade Louis II, 11.000, Pereira (POR).

    Torfolge: 0:1 (23.) Riise 0:2 (45.) Heskey 0:3 (46.) Owen 1:3 (57.) Salihamidzic (Kopf) 2:3 (82.) Jancker (Kopf)

    Bayern München: Kahn - Robert Kovac, Thiam, Linke - Sagnol, Sforza (66. Niko Kovac), Hargreaves, Lizarazu - Elber, Pizarro (66. Jancker), Salihamidzic (72. Santa Cruz) FC

    Liverpool: Westerveld - Babbel, Henchoz, Hyypiä, Carragher - Gerrard (66. Biscan), Hamann, McAllister, Riise (70. Murphy) - Owen (83. Fowler), Heskey

    Share if you care.