Stimmen für van Staa

24. August 2001, 19:41
posten

Gute Chancen auf Tiroler VP-Obmannposten

Innsbruck - Für Landtagspräsident Helmut Mader ist Innsbrucks Bürgermeister Herwig van Staa "auch für den AAB" ein vorstellbarer Kandidat für die Nachfolge Ferdinand Eberles an der Spitze der ÖVP. In einem ORF-Interview nannte Mader außerdem AK-Präsident Fritz Dinkhauser und seinen Nachfolger als AAB-Obmann Günther Platter. Wirtschaftsbund-Obmann Jürgen Bodenseer folgte mit der Erklärung, van Staa sei ein "hervorragender Kandidat".

Bisher war van Staa vom Bauern- und Seniorenbund forciert worden, während für AAB, Wirtschaftsbund, Frauen und Jugend nur Platter oder Gesundheitslandesrätin Elisabeth Zanon-zur Nedden in Frage zu kommen schienen.

Bei der Obmannsuche in der FPÖ hat sich Klubobmann Johannes Lugger gegen eine Kampfabstimmung am Parteitag im Herbst ausgesprochen. Kommt es aber doch dazu, dann sehe er seine "Mission" als gescheitert an, erklärte Lugger, der seit Montag gemeinsam mit Noch-Obmann Christian Eberharter und "Moderator" Siegfried Dillersberger interimistisch die Partei führt. (DER STANDARD, Print-Ausgabe, 25./26.8.2001)

Share if you care.