Hartes Los für Rapid

24. August 2001, 16:49
7 Postings

Mit Partizan Belgrad wartet einer der erfolgreichsten Klubs aus Jugoslawien

Wien - Rapid bekommt es in der ersten Hauptrunde des UEFA-Cups mit Jugoslawiens Cupsieger Partizan Belgrad zu tun. "Das ist der unangenehmste Gegner, denn wir in unserer Gruppe bekommen konnten. Dort ist ein extrem fanatisches Publikum und auch in Wien werden viele jugoslawische Fans sein", meinte Trainer Peter Persidis in einer ersten Stellungnahme.

Partizan dominiert gemeinsam mit dem Stadtrivalen Roter Stern schon seit jeher den jugoslawischen Fußball. 16 Meistertitel (zuletzt 1999) und neun Cupsiege stehen dabei zu Buche. Der international größte Erfolg von Partizan war das Erreichen des Finales im Europacup der Meister gegen Real Madrid. Bis 20 Minuten vor Schluss lag man in Front, musste sich schlussendlich aber 1:2 geschlagen geben.

Die aktuelle Mannschaft setzte sich in der Qualifikation gegen Andorras Meister Santa Coloma mit 1:0 (auswärts) und 7:1 durch. (APA)

  • Artikelbild
Share if you care.