RWE-Mann Jung dritter Kelag-Vorstand

24. August 2001, 13:43
posten
Klagenfurt - Die Kärntner Elektrizitäts AG (Kelag) hat ab sofort einen dritten Vorstand: Es handelt sich um den Deutschen Hans-Joachim Jung (54), der vom strategischen Partner RWE Plus AG entsandt wurde. Jung übernimmt die Vertriebsagenden. Die kaufmännischen Belange verbleiben wie bisher bei Günther Bresitz, die technischen bei Hermann Egger. ´

Vertriebsplattform

Jung sieht den Aufbau der Kelag als Vertriebsplattform für Österreich und Südosteuropa als wesentliches Ziel seiner Aktivitäten. "Wir werden die Möglichkeiten der Strommarktliberalisierung sowohl für unsere Kunden als auch für die Kelag voll nutzen", sagte er in einer ersten Stellungnahme.

Jung ist seit 174 beim deutschen Stromriesen RWE tätig. 1996 und 1998 war er Vorstandsvorsitzender des ungarischen Energieversorgers EMSASZ Rt. 1999 leitete er die Vertriebsniederlassung Osnabrück und das Call-Billing Center der RWE Energie AG. Im Vorjahr übernahm Jung die Führung des Informationsmanagements und der Großkundenabrechnung bei RWE Plus AG. Jung ist verheiratet und Vater einer erwachsenen Tochter.

Aufsichtsrat wird am 12. September gewählt

Der neue Aufsichtsrat der Kelag, in dem die RWE Plus AG künftig mit vier Mitgliedern vertreten sein wird, wird von der Hauptversammlung am 12. September d.J. bestellt. Ebenfalls vier Aufsichtsräte stellt künftig das Land Kärnten, zwei kommen vom Verbundkonzern. (APA)

Share if you care.