Grundig will 2002 ausgeglichenen bilanzieren

24. August 2001, 12:22
posten
Berlin - Der mit wirtschaftlichen Schwierigkeiten kämpfende Unterhaltungselektronik-Hersteller Grundig will im kommenden Jahr wieder ein ausgeglichenes Ergebnis erreichen. Dies kündigte Vorstand Hans-Peter Kohlhammer am Freitag in Berlin an. In diesem Jahr wird mit einem im Vergleich zum Vorjahr leicht sinkenden Umsatz von etwa 2,6 Mrd. DM (1,329 Mrd. Euro/18,3 Mrd. S) gerechnet. "Im kommenden Jahr wird bei einem Umsatz in fast gleicher Höhe ein positives EBIT-Ergebnis und ein positives Ergebnis vor Steuern angestrebt", sagte Kohlhammer kurz vor Beginn der Internationalen Funkausstellung (IFA). Bis zum Jahr 2006 sei mit signifikanten Umsatzsteigerungen und anhaltend positiven Erträgen zu rechnen. (APA/dpa)
Share if you care.