Wahl auf den Fidschi-Inseln offiziell eröffnet

25. August 2001, 10:44
posten

Abstimmung dauert eine Woche- Früherer Ministerpräsident gilt als Favorit

Suva - Auf den Fidschi-Inseln hat am Samstag offiziell die Wahl zu einem neuen Parlament begonnen. Vor den Wahllokalen vor allem in größeren Städten standen die Menschen Schlange, um ihre Stimme abzugeben. Die Wahl wird eine Woche dauern, damit alle Fidschianer auf den rund 300 Inseln teilnehmen können. Am Freitag konnten bereits 200 prominente Bürger in der Hauptstadt Suva zur Urne gehen. Mit den Ergebnissen der Abstimmung wird Anfang September gerechnet.

Als Favorit geht der frühere Ministerpräsident Mahendra Chaudhry, Vorsitzender der Fiji Labour Party (FLP), in die Wahl. Der indischstämmige Politiker war am 19. Mai 2000 von Putschisten um George Speight gestürzt worden. Diese wollten die Macht wieder in die Hand der Bevölkerungsmehrheit, der Ureinwohner Fidschis, legen. Speight wurde allerdings später von Truppen des Militärmachthabers Frank Bainimarama überwältigt.

Das Militär setzte Laisenia Qarase als Regierungschef ein, was allerdings im November von einem Gericht für unrechtmäßig erklärt wurde. Dies machte die jetzige Wahl nötig. Die Abstimmung findet unter großen Sicherheitsvorkehrungen statt; internationale Beobachter überwachten den Urnengang. (APA/AP)

Share if you care.