Jiang Zemin stärkt Arafat den Rücken

24. August 2001, 14:48
5 Postings

"Tiefe Sympathie für Leiden" - Peking unterstützt "gerechte Sache" der Palästinenser

Peking - Chinas Staats- und Parteichef Jiang Zemin hat dem palästinensischen Präsidenten Yasser Arafat den Rücken gestärkt. Bei einem Treffen in Peking äußerte Jiang am Freitag nach Angaben des staatlichen Rundfunks seine "tiefe Sympathie für das Leiden" des palästinensischen Volkes, dessen Situation er vollständig verstehe. Er bekräftigte die Unterstützung Chinas für den Vorschlag Arafats, internationale Beobachter in die Krisenregion zu entsenden.

Als "aufrechter Freund" der Palästinenser unterstütze China deren "gerechte Sache", betonte Jiang. "Wir begrüßen die palästinensischen Bemühungen, immer am Frieden festzuhalten", fügte er hinzu. Arafat, der zuvor seine Bereitschaft wiederholt hatte, jederzeit mit israelischen Führern zusammenzutreffen, dankte dem chinesischen Präsidenten für dessen Unterstützung. Arafat traf auch mit Parlamentschef Li Peng zusammen. Beide Seiten unterzeichneten bei dem Besuch ein Abkommen über die wirtschaftliche und technologische Kooperation. (APA/dpa)

Share if you care.