SAP - Anteilerhöhung an Commerce One auf 20 Prozent abgeschlossen

24. August 2001, 10:58
posten

Partnerschaft soll ausgebaut werden

Walldorf - Der deutsche Softwareriese SAP hat nach der Genehmigung der US-Wettbewerbsbehörden ihre Anteilerhöhung an der Commerce One Inc, Pleasanton/USA, abgeschlossen. Damit hält SAP nun etwas mehr als 20 Prozent an Commerce One und will die Partnerschaft mit dem Unternehmen weiter ausbauen. Das Softwareunternehmen wies in dem Zusammenhang erneut darauf hin, dass die Bewertung der Commerce-One-Beteiligung angesichts der Aufstockung auf die Equity-Methode umgestellt werden müsse, die grundsätzlich auf Beteiligungen von 20 Prozent oder mehr angewandt wird. SAP hatte dies bereits bei der Bekanntgabe der Zweitquartalszahlen im Juli angekündigt.

Finanzergebnis von Commerce One enthält Gewinn von SAP

Demnach sei der entsprechend der Beteiligungsquote auf SAP entfallende Teil des Gewinns nach Steuern von Commerce One künftig im Finanzergebnis von SAP zu berücksichtigen. Nach US-GAAP sei diese Anpassung zur Verbesserung der Vergleichbarkeit auch rückwirkend vorzunehmen. Angesichts der Beteiligungsquoten von 2,6 Prozent im ersten und 4,4 Prozent im zweiten Quartal sowie unter zusätzlicher Berücksichtigung sonstiger akquisitionsbedingter Anpassungen reduzierte sich damit das Finanzergebnis der SAP im ersten Quartal um rund acht Mill. Euro und im zweiten Quartal um rund 85 Mill. Euro (1,170 Mrd. S).

Die Cash-Positionen sowie das operative Ergebnis bleiben unverändert. Die Anpassung im zweiten Quartal sei weitestgehend auf eine einmalige Firmenwertabschreibung bei Commerce One im zweiten Quartal zurückzuführen. SAP werde rückwirkend angepasste Gewinn- und Verlustrechnungen sowie Bilanzen für das erste und zweite Quartal am 18. Oktober veröffentlichen. An dem Tag will das Unternehmen auch das Ergebnis des dritten Quartals veröffentlichen. (APA/vwd)

LINK
SAP
Share if you care.