J-Phone-Gesellschaften fusionieren

24. August 2001, 10:06
posten
London/Tokio - Die vier J-Phone-Gesellschaften werden fusioniert. Mehrheitsaktionär Vodafone Group plc, Newbury, will damit eine einheitliche Struktur für die J-Phone-Aktivitäten in Japan schaffen. Fusioniert werden J-Phone Communications Co Ltd, J-Phone East Co Ltd, J-Phone Central Co Ltd und J-Phone West Co Ltd. Die aus der Fusion entstehende Gesellschaft werde in J-Phone Co Ltd umbenannt. Nach Abschluss der Verschmelzung, die noch der Zustimmung der Kartellbehörden sowie der Aktionäre der fusionierenden Gesellschaften bedarf, wird Japan Telecom 45,05 Prozent an J-Phone Co halten, Vodafone 39,67 Prozent und weitere Aktionäre 15,28 Prozent. Durch die Beteiligung von Vodafone an Japan Telecom von 45 Prozent wird der britische Telekommunikationskonzern direkt und indirekt insgesamt über etwa 60 Prozent des Aktienkapitals der neuen J-Phone Co verfügen. (APA/vwd)
Share if you care.