Semperit Holding mit Ergebnisplus

24. August 2001, 09:36
posten

Umsatz plus elf Prozent für 2001 erwartet

Wien - Die börsenotierte Semperit AG Holding steht trotz allgemein schwacher Konjunktur vor einem weiteren Rekordjahr. Für 2001 stellt Generaldirektor Rainer Zellner eine Steigerung des Konzernumsatzes von zuvor 5 auf mehr als 5,5 Mrd. S (400 Mill. Euro) und im nunmehr bereits elften Jahr in Serie ein weiteres Ergebnisplus und damit auch einen neuen Rekordgewinn in Aussicht.

Günstige Wettbewerbsposition

Hintergrund dafür seien weitere Produktivitätssteigerungen und eine relativ günstige Wettbewerbsposition, die trotz stagnierender Marktsegmente heuer bisher zusätzliche Marktanteilsgewinne beschert habe.

Umsatz plus elf Prozen

Im ersten Halbjahr 2001 konnte die Semperit-Industriegruppe ihr Umsatz- und Gewinnwachstum ungebrochen fortsetzen. Bei einem um elf Prozent höheren Umsatz von 198,5 (nach 178,2) Mill. Euro legte das Ergebnis vor Steuern im selben Ausmaß von 18,2 auf 20,2 Mill. Euro (278 Mill. S) zu, gab das Wiener Unternehmen in seinem jüngsten Aktionärsbrief bekannt.

5222 Mitarbeiter weltweit

Die Töchter der Semperit AG Holding (nicht zu verwechseln mit der Conti-Tochter Semperit Reifen) fertigen hochwertige Gummiprodukte wie Spezialhandschuhe, Formartikel, Förderbänder und Hochdruckschläuche. In der ersten Jahreshälfte 2001 beschäftigte das Unternehmen, das im niederösterreichischen Wimpassing sein Stammwerk hat, weltweit 5.222 Mitarbeiter. (APA)

Share if you care.