Neuerliche Schusswechsel in Mazedonien

24. August 2001, 11:00
3 Postings

Armee meldet Angriffe von Rebellen

Skopje - Albanische Rebellen und mazedonische Sicherheitskräfte haben sich in der Nacht auf Freitag im Nordwesten des Landes neue Schießereien geliefert. Damit wurde die geltende Waffenruhe erstmals seit Tagen wieder gebrochen. Die mazedonische Polizei erklärte in Skopje, Rebellenkämpfer hätten Stellungen der Regierungstruppen in den Dörfern Ratae und Zilce bei Tetovo angegriffen. In den Ortschaften haben vertriebene slawische Mazedonier aus dem Umland Schutz gesucht. (APA/dpa)
Share if you care.