Der GAK hält sein Versprechen

24. August 2001, 16:50
2 Postings

Zwei Mal Brunmayr, Tokic und Milinkovic sorgten mit einem 4:0-Erfolg für klare Verhältnisse gegen Torshavn

Der österreichische Fußball-Bundesligist GAK hat am Donnerstag im Schwarzenegger-Stadion die 2:2-Schlappe aus dem Hinspiel auf den Färöer ausgewetzt und ist mit einem 4:0-(2:0)-Sieg über HB Torshavn in die erste Hauptrunde des UEFA-Cups aufgestiegen. Für den GAK, der damit weiterhin seit der Saison 1973/74 im Europacup vor eigenem Publikum ungeschlagen ist, trafen zwei Mal Brunmayr sowie Tokic und Milinkovic.

Trainer Werner Gregoritsch verzichtete diesmal im Gegensatz zum Hinspiel auf Experimente und brachte mit Almer, Tokic, Pötscher, Ramusch, Ceh und Brunmayr sechs Stammkräfte, die in der Anfangsformation in Torshavn gefehlt hatten. Dennoch waren die Gäste in der Anfangsphase der Führung sogar näher, Almer bewahrte die Grazer aber bei Chancen von Mortansson (4.), dem zweifachen Torschützen im Hinspiel, und von Allan Mörköre (9.), der bereits bei der historischen 0:1-Niederlage des ÖFB-Teams auf den Färöer im Einsatz gewesen war, vor einem Rückstand.

Brunmayr in Hochform

Nach diesen Konzentrationsschwächen wachte der GAK aber auf und ging durch seinen Topscorer Brunmayr in Führung, der Goalie P. N. Jönsen auf dem falschen Fuß erwischte. (13.). Danach lief das Spiel in Richtung Gäste-Tor, Kulovits, Bazina, Brunmayr, Pötscher und Tokic scheiterten entweder am Torshavn-Goalie oder am eigenen Unvermögen, Brunmayr hatte zudem mit einem Heber vom Strafraum, der die Latte streifte, Pech. In der 35. Minute aber stellte der 26-Jährige wieder unter Beweis, warum er die Bundesliga-Torschützenliste anführt, als er eine Akoto-Flanke direkt ins lange Eck versenkte.

Nach dem Seitenwechsel ließen die Grazer zusehends den nötigen Nachdruck vermissen, kamen aber trotzdem noch zu zwei Treffern. Nach einem kurz abgespielten Eckball traf Bazina in der 70. Minute zum 3:0. In der 93. Minute sorgte der eingewechselte Milinkovic, der nach einem misslungenen Schussversuch des glücklosen Bazina, der schon in der 51. Minute aus rund vier Metern nur die Latte getroffen hatte, für den Endstand. (APA)

  • GAK - HB Torshavn 4:0 (2:0)
    Schwarzenegger-Stadion, 6.245 Zuschauer, Schiedsrichter Geworg Hovhannisjan/Armenien
    Hinspiel 2:2 - GAK mit Gesamtscore von 6:2 im UEFA-Cup-Hauptbewerb.

    Torfolge: 1:0 (13.) Brunmayr 2:0 (35.) Brunmayr 3:0 (70.) Tokic 4:0 (93.) Milinkovic

    GAK: Almer - Tokic - Akoto, Dmitrovic - Pötscher (62. Milinkovic), Ramusch, Ceh (73. Tutu), Kulovits, Amerhauser - Bazina, Brunmayr

    Torshavn: P.N. Jönsen (91. Johannesen) - Fjallsbak, Johannis Jönsen, J.R. Jacobsen, Janus Jönsen - A. Mörköre, Danielsen, Arting, H. Jönsen (74. Jörgensen) - Mortansson, R. Jacobsen

    Gelbe Karten: Bazina bzw. R. Jacobsen Beste Spieler: Tokic, Ramusch, Brunmayr bzw. P. N. Jönsen, Mortansson

    Share if you care.