Westautobahn stand streckenweise unter Wasser

23. August 2001, 23:01
posten

Überflutungen und zeitweilige Sperre zwischen Melk und Loosdorf

Wien - Starke Regenfälle im Großraum St. Pölten haben Donnerstag Abend über mehrere hunderte Meter hinweg zu Überflutungen auf der Westautobahn (A 1) geführt. Das Wasser stand auf der Fahrbahn ca. 30 cm hoch, berichtete der ARBÖ-Informationsdienst.

Die Fahrbahn Richtung Wien musste nach 20.00 Uhr zwischen Melk und Loosdorf gesperrt werden. Die Feuerwehr musste die Abflussrohre freilegen, damit die Wassermassen abfließen konnte. Mittlerweile ist die A 1 wieder freigegeben. (APA)

Share if you care.