Israelische Soldaten erschossen elfjährigen Palästinenser

23. August 2001, 18:57
11 Postings

Zwei Siedlerkinder durch Schüsse von Palästinensern verletzt

Gaza/Nablus - Israelische Soldaten haben im Gazastreifen einen elfjährigen Palästinenser erschossen. Das Kind erlag am Donnerstag nach Krankenhausangaben einem Schuss in die Brust. Den Angaben zufolge eröffneten die Soldaten das Feuer auf eine Gruppe von Jugendlichen, weil diese mit Steinen warfen. Dabei wurden zehn weitere Jugendliche verletzt, zwei von ihnen schwer.

Durch Schüsse von Palästinensern wurden nach Rundfunkberichten unterdessen in Hebron zwei Kinder jüdischer Siedler verletzt, eines davon schwer. Die Schüsse seien aus dem palästinensischen Stadtviertel Abu Sneineh gekommen, hieß es.

Nahe der Stadt Tulkarem im Westjordanland wurde die Leiche eines 53-jährigen Palästinensers gefunden. Der Mann sei erschossen worden, weil er als Spion für Israel gearbeitet habe, sagten Anwohner. (APA)

Share if you care.