10. Jahrestag der ukrainischen Unabhängigkeit

23. August 2001, 18:11
posten

Kutschma bekräftigt Streben der Ukraine nach dem Westen

Kiew - Anlässlich des zehnten Jahrestages der ukrainischen Unabhängigkeitserklärung hat Präsident Leonid Kutschma das Streben seines Landes nach Ausrichtung nach dem Westen bekräftigt. Wirtschaftlich sieht die Lage des Landes alles andere als rosig aus.

"Wir müssen so schnell wie möglich alle Zweifel an unserer Zugehörigkeit zum Westen beseitigen", sagte Kutschma am Donnerstag in Kiew in Erinnerung an die Unabhängigkeitserklärung am 24. August 1991. Zur offiziellen Feier waren auch die Präsidenten Russlands, Polens und Mazedoniens nach Kiew gekommen.

Ungeachtet des schwierigen Integrationsprozesses in europäische Strukturen zeigte sich Kutschma überzeugt von einer festen Einbindung der Ukraine. "In den nächsten zehn Jahren muss eine Mitgliedschaft in der EU konkret werden", forderte Kutschma.

EU-Mitgliedschaft weit entfernt

Zieht man die wirtschaftlichen Indikatoren in Betracht, scheint die Ukraine von einer EU-Mitgliedschaft allerdings weit entfernt. Nach einer Studie der Internationalen Arbeitsorganisation (ILO), die am Donnerstag in Genf veröffentlicht wurde, leben 80 Prozent der Ukrainer mit oder unter dem Existenzminimum. Das monatliche Durchschnittseinkommen beträgt demnach 17 Dollar (etwa 260 Schilling), während das Existenzminimum auf 20 Dollar geschätzt wird. Die Zahl der Arbeitslosen beträgt offiziell 12 Prozent, liegt aber in Wirklichkeit bei rund 40 Prozent.

Die ehemalige Sowjetrepublik Ukraine hatte 1991 ihre Unabhängigkeit erklärt. Kutschma versucht seitdem, im Wechselspiel zwischen westlicher Integration und russischen Interessen die Unabhängigkeit seines Landes zu stärken. (APA/sda)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.