Nächstes Duell Graf gegen Weltmeisterin Mutola

23. August 2001, 14:46
posten

Kärntnerin bliebe bei Sieg in Brüssel im Rennen um den Gold-Jackpot

Wien/Brüssel - Das 800-m-Duell zwischen Serien-Weltmeisterin Maria Mutola und Stephanie Graf erlebt am Freitag Abend in Brüssel seine fünfte Auflage in der Freiluft-Saison. Die Kärntnerin peilt vor den erwarteten 50.000 Zuschauern im 25. Ivo-van-Damme-Memorial den dritten Sieg nach Paris und Oslo an, der ihr größere Genugtuung bedeuten würde, als die weitere Chance auf den Anteil am Golden-League-Jackpot.

"Der Sieg in Linz war sehr wichtig, weil ich damit Selbstvertrauen getankt habe für Brüssel und Berlin", erklärte die WM-Zweite, die zuletzt in Edmonton und Zürich (Dritte hinter Kelly Holmes/GBR) gegen ihre Rivalin den Kürzeren gezogen hatte. "Ich hoffe, dass jetzt das Glück auf meiner Seite ist." Mit ihrem Sieg in Rom hält Graf wie vier weitere Athleten bei drei Erfolgen, damit fehlen noch zwei, um sich (vorbehaltlich der Teilnahme am GP-Finale am 9. September in Melbourne) einen Anteil am 50-kg-Gold-Barren zu sichern.

Die Kandidaten für den Gold-Jackpot

Unter Zugzwang sind vor den letzten zwei der insgesamt sieben Golden-League-Meetings auch Wilson Boit Kipketer (KEN/3.000 m Hindernis), Hicham El Guerrouj(MAR/1.500 m/Meile), Olga Jegorowa (RUS/3.000 m/5.000 m) und Kevin Dilworth (USA/Weit). Das Quartett benötigt wie Graf noch zwei Siege. Allen Johnson (USA/110 m Hürden), Marion Jones (USA/100 m) und Andre Bucher (SUI/800 m) fehlt noch ein erster Platz. Alle diese Athleten sind in Brüssel am Start, ebenso wie die Rumänin Violeta Szekely, die über 1.500 m schon die nötigen fünf Siege erreicht hat.

Jones, die eine Woche später in Berlin fehlen wird, trifft bei ihrer letzten Chance auf den Gold-Jackpot in einer neulichen WM-Revanche über 100 m auf die Weltmeisterin Schanna Pintusewitsch (UKR). Bei den Männern fällt die Wiederholung des Sprint-Duells der WM aus. Champion Maurice Greene fehlt, der WM-Zweite Tom Montgomery jagt den von seinem Rivalen im Vorjahr mit 9,88 Sekunden fixierten Stadionrekord. (APA)

Share if you care.