Gemeinsame Forschung mit WHO

23. August 2001, 14:38
posten
Genf/Bagdad - Ein Team von Seuchenexperten bricht laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) am kommenden Montag in die irakische Hauptstadt Bagdad auf. Ziel der acht Wissenschafter ist es, in dem fünftägigen Projekt gemeinsam mit irakischen Forschern ein detailliertes Konzept für eine Studie an nicht übertragbaren Krankheiten einschließlich Krebs und genetischen Mutationen zu entwickeln und einen Zeitplan für die Umsetzung der Studie zu erstellen, hieß es am Donnerstag bei der WHO in Genf.

Leiter der Expertenrunde ist Dr. Abdelaziz Saleh, Chef der WHO Regionalstelle in Kairo. Bereits im April wurden in einer Konferenz zwischen den irakischen Wissenschaftern und der Weltgesundheitsorganisation die Weichen für die gemeinsame Forschungsaktion gelegt. (APA)

Share if you care.