Wir haben hinten keine Augen

24. August 2001, 20:35
posten

... und - oh Wunder - sollen darum auch nicht rückwärts joggen

Wien/Bad Aachen - Ist Rückwärtsjoggen ein Geheimtipp auf dem Weg zur Traumfigur oder einfach nur gefährlich? Zwei Bostoner Zoologen schwören auf den vermehrten Energieverbrauch beim Rückwärtslauf. Deutsche Experten hingegen warnen jetzt: Verletzungen seien vorprogrammiert. Schließlich hat auch der abnehmwillige Mensch hinten keine Augen.

Die ungewöhnliche Empfehlung zum Rückwärtsjoggen basiert auf einer im Journal of Experimental Biology (Vol 204, Issue 10 1805-1815) veröffentlichten Studie der Bostoner Zoologen Seth Wright und Peter Weyand. Den Forschern zufolge ist der Energieverbrauch beim Rückwärtslaufen durch die Beteiligung größerer Muskelpartien und der vermehrten Haltearbeit um 30 Prozent erhöht.

Birgit Junghans, Ernährungswissenschafterin vom Deutschen Institut für Ernährungsmedizin und Diätetik (D.I.E.T.) in Bad Aachen, warnte am Donnerstag davor, diesen Empfehlungen zu folgen. Die Untersuchung sei nur an vier Personen durchgeführt worden und daher wenig aussagekräftig. (APA)

Share if you care.