150 Prozent Preisunterschied bei Schulartikeln

23. August 2001, 13:01
posten

Stichprobe der AKNÖ zeigt erhebliche Preisunterschiede im Fachhandel und bei Diskontern

Wien - Ein Preisvergleich bei Schulartikeln zahlt sich unbedingt aus. Denn bei Schulartikeln gibt es enorme Preisunterschiede. Das ergab eine Preiserhebung der Arbeiterkammer Niederösterreich (AKNÖ).

Stichprobe mit 18 Schulartikeln

Die Konsumentenschützer der AKNÖ haben stichprobenartig die Preise von 18 Schulartikeln sowohl im Fachhandel als auch bei Diskontern in ganz Niederösterreich erhoben. Sie sind dabei auf enorme Preisunterschiede gestoßen.

Dazu Günther La Garde, AKNÖ- Konsumentenschützer: "Nicht nur zwischen Fachhändlern und Diskontern herrschen enorme Preisunterschiede. Äußerst unterschiedlich sind die Preise auch innerhalb dieser Sparten. So kostet ein A5 Heft mit 40 Blatt beim Fachhändler zwischen 5,80 (0,42 €) und 14,50 Schilling (1,05 €). Das ist ein satter Preisunterschied von 150 Prozent! Beim Diskonter zahlt man für das gleiche Heft zwischen 6,90 (0,50 €) und 7,90 Schilling (0,57 €). Sie sehen also, der Fachhändler muss nicht unbedingt teurer sein. Wer auf Beratung Wert legt, ist im Fachhandel meistens besser bedient als im Diskonthandel."

Preisvergleich zahlt sich aus

Einen Bene-Ordner 7,5 cm breit gibt es beim Fachhändler bereits ab 16,70 Schilling (1,21 €), ein anderer verlangt dafür allerdings 40,10 Schilling (2,91 €). Beim Diskonter kostet dieser Ordner zwischen 17,90 (1,30 €) und 34,26 Schilling (2,49 €). Einen Ausreißer der besonderen Art haben die AKNÖ- Konsumentenschützer entdeckt: Satte 482,76 Prozent beträgt der Preisunterschied bei A4 Kunststoff-Schnellheftern beim Diskonter. Dort muss der Verbraucher zwischen 2,90 (0,21 €) und 16,90 Schilling (1,23 €) dafür bezahlen. Im Fachhandel kostet ein solcher Schnellhefter zwischen 2,80 (0,20 €) und 10 Schilling (0,73 €). Das ist ein Preisunterschied von 257,14 Prozent.

Für weitere Details der Preiserhebung und für Rückfragen stehen Ihnen die Experten der AKNÖ-Konsumentenberatung unter 0800/232323- 1616 von 08:00 -16:00 gerne zur Verfügung.

Infos am Telefon: 0800/232323- 1616 von 8 - 16 Uhr
Share if you care.