Happy Hour in New York

24. August 2001, 10:44
posten

Der Big Apple ist die größte Freilichtbühne der Welt, 24 Stunden täglich geöffnet und das 365 Tage im Jahr.

New York ist aber auch d i e Stadt der Bars. Angeblich kann man in New York zehn Jahre lang jeden Abend eine neue Bar ausprobieren und die Möglichkeiten wären noch immer nicht erschöpft. Bars gehören zu New York wie die gelben Taxis und die Freiheitsstatue.

Genauso wie die Bars fixer Bestandteil von New York sind, ist auch die Happy Hour eine feste New Yorker Einrichtung. Gleich nach Feierabend kommen die Leute aus den Büros zur Happy Hour. Während der zwei Stunden am späten Nachmittag werden die Drinks zu besonders günstigen Preisen angeboten. Zusätzlich gibt es auch gelegentlich die Snacks gratis dazu.

In New York stand auch die Wiege für den berühmtesten und nach wie vor bekanntesten Cocktail der Welt, dem Martini-Cocktail. Jerry Thomas, Barkeeper im New Yorker "Metropolitan Hotel" veröffentlichte im Jahre 1862 in seinem "Bartenders-Guide" das von im erfundene Rezept. Von Winston Chruchill stammt übrigens der Rezepttipp, dass man für eine wirklich trockenen Martini, die Vermouthflasche nur anschauen, nicht aber berühren darf....

Snack
Kartoffelchips

5 Stück festkochende Kartoffel
Öl
Salz, Pfeffer, ev. Knoblauch, Paprikapulver, Rosmarin

Zubereitung:
Die Kartoffel waschen und in dünne Scheiben schneiden. Ein Backblech mit Öl bestreichen, die Kartoffelscheiben auflegen und mit Salz und Pfeffer würzen. Je nach Geschmack kann man auch gepressten Knoblauch, Paprikapulver oder Rosmarin drüberstreuen. Die Kartoffelchips ins vorgeheizte Backrohr geben und bei starker Hitze die Chips 15 Minuten backen.

Share if you care.