Agfa erwartet 35-prozentigen Einbruch des Ergebnisses

23. August 2001, 11:57
posten
Brüssel - Der belgische Spezialist für Bildbearbeitungssysteme, Agfa Gevaert, erwartet für das Gesamtjahr 2001 einen um 35 Prozent verringerten Gewinn vor Steuern und Zinsen (Ebit) sowie Restruktierungskosten. Im ersten Halbjahr sei das Ebit im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 39,5 Prozent auf 159 Mill. Euro (2,19 Mrd. S) gesackt, teilte Agfa am Donnerstag in Brüssel weiter mit. Der Nettogewinn sank in den beiden ersten Quartalen um 61 Prozent auf 31 Mill. Euro. Der Umsatz ging um 5,5 Prozent auf 2,47 Mrd. Euro zurück. Agfa erklärte, das Ziel sei, "unsere Profitabilität von 2002 an wiederherzustellen". (APA/Reuters)

LINK
Agfa
Share if you care.