Erste: betandwin Aktie weiter mit "neutral" eingestuft

23. August 2001, 11:53
posten
Wien - Die Analysten der Erste Bank haben ihre Anlageempfehlung für die im ATX-Segment der Wiener Börse gelistete Aktie des Voralberger Internet-Wettanbieters betandwin.com mit "Neutral" bestätigt. Als Grund für die Beibehaltung wurden die Zahlen des zweiten Quartals 2001 genannt, die innerhalb der Prognosewerte der Erste Bank lagen. Die Ergebnisschätzungen für das Gesamtjahr wurden ebenfalls beibehalten.

Weiters zeigten sich die Experten optimistisch, dass sich die EBIT-Margen verbessern werden. Begründet wird dies mit der für das vierte Quartal 2001 erwarteten vollen Integration der Firma Simon Bold. Die Integration werde sich vor allem auf die Besteuerung der Wettgeschäfte positiv auswirken und dem Unternehmen eine zusätzliche Wettlizenz bescheren, hieß es in einer aktuellen Erste-Analyse.

Zwar habe betandwin liquide Mittel in Höhe von 39,5 Mill. Euro, die zu weiteren Akquisitionen genützt werden könnten. Ein positives Betriebsergebnis vor Abschreibungen (EBITDA) erwarten die Analysten jedoch nicht vor dem 2. Quartal 2002. Die betandwin-Aktie notierte heute, Donnerstag, im frühen Handel mit 3,70 Euro um 2,6 Prozent schwächer. (APA)

Share if you care.