Lila Kühe leben länger

23. August 2001, 11:19
posten

PR-Gags, die Geschichten machten von Claudia Cornelsen

War Ché Guevara ein Held? Kann Stefan Raab singen? Was passiert in der New Economy wirklich? Im ringen um das Publikumsinteresse spielen solche Details keine Rolle. Denn (medialen) Ruhm, Ehre und Unsterblichkeit erlangt kaum einer durch seine Taten allen, sondern nur, wenn darüber berichtet wird. Und die Geschichten müssen so gut sein, dass sie in der Öffentlichkeit ein Bild verankern, das stärker als die Realität ist.

"Perlen der Publicity"

Das war schon immer so, sagt Claudia Cornelsen in ihrem Buch "Lila Kühe leben länger", und reiht die "Perlen der Publicity" kunstvoll aneinander. Ihre Meisterwerke der Mediengeschichte beginnen bei den griechischen Göttern, nehmen Leonardo da Vinci oder Martin Luther unter die PR-Lupe und spannen den Bogen in unser Medienjahrhundert über die Kennedys bis zu Verona Feldbusch, Kunst, Kultur, Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Pop: Wer Rang und Namen hat, taucht bei Cornelsen auf, selbt - oder gerade - dann, wenn die Tatten weniger ruhmreich sind.

Planmäßige Effekthascherei

Publicity ist für Corelsen kein Zufall, sondern das Ergebnis planmäßiger Effekthascherei, die eine spröde Wahrheit ans grelle Licht der Öffentlichkeit zieht. Über die Jahrhunderte hinweg funktioniert diese Legendenbildung, die Ideen, Personen und Ereignisse unvergesslich macht. Dies zeigt Claudia Corelsen, Medienprofi und Brancheninsiderin, an den unterschiedlichsten Beispielen und gibt zugleich die sieben Taktiken preis, die nötig sind, um Schlagzeilen zu machen um Schlagzeilen zu machen und im Gespräch zu bleiben.

Ihre ebenso spannend, wie kenntnisreich und unterhaltsam geschriebene Geschichte präsentieren die wahren Meister der Vermarktung und verraten, wie und warum sie es geschafft haben. (red)

Claudia Cornelsen
Lila Kühe leben länger
PR-Gags, die Geschichten machten
Verlag Ueberreuter
Preis: öS 364,-

Share if you care.