Brasilien will Patentschutz von Aids-Medikament brechen

23. August 2001, 10:27
1 Posting

"Wir unterstützen Patente, aber nicht den Missbrauch von Patenten"

Sao Paulo - Brasilien will den Patentschutz eines Aids-Medikaments des Schweizer Pharmakonzerns Roche brechen. Der brasilianische Gesundheitsminister Jose Serra kündigte an, in staatlichen Labors ein Generikum des Mittels Viracept herzustellen. Roche sei nicht zu einer fairen Preisreduktion bereit gewesen. "Wir unterstützen Patente, aber nicht den Missbrauch von Patenten", sagte Serra am Mittwoch.

Verhandlungen mit Roche über Preisreduktion gescheitert

Das Aids-Programm des brasilianischen Gesundheitsministers gilt als Modell für die Prävention und die Behandlung der Immunschwächekrankheit in Entwicklungsländern. Trotz sechsmonatigen Verhandlungen sei Roche nicht zu einer akzeptablen Preisreduktion für das Aids-Medikament bereit gewesen, sagte Serra. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums sind die letzten Labortests für eine Kopie von Viracept im Gange. Das Generikum werde ab Februar nächsten Jahres an die Aids-Patienten verteilt, sagte ein Sprecher. (APA/AP)

Share if you care.