Das Haus am Hohen Haus übersiedelt

23. August 2001, 09:55
posten

Zumindest ein Stück weiter

Acht Monate lang fragten sich Wiener wie Touristen, was in jenem Haus vor sich gehen könnte, das eines Tages auf dem Parlamentsdach stand: In der 100 m² großen zweistöckigen Werkstatt wurde eine Quadriga (vier Pferde samt Göttin und Wagen) restauriert - zum ersten Mal, seit die acht je fünf Tonnen schweren Bronzen 1880 aufs Dach gehievt wurden. Doch weniger der Zahn der Zeit denn die Säure des Regens haben den Damengespannen zugesetzt. Nun ist die erste Parlamentsquadriga restauriert - und das Reparaturhaus wandert ein Wagenstandbild weiter. (rott, DER STANDARD Print-Ausgabe 23. August 2001)
Share if you care.