Argentinien: Präsident de la Rua kündigt Referendum zu Sparmaßnahmen an

23. August 2001, 10:05
posten

Volksabstimmung soll kurz nach den Parlamentswahlen stattfinden

Buenos Aires - Der argentinische Präsident Fernando de la Rua hat ein Referendum über die harten Sparmaßnahmen zur Überwindung der Finanzkrise angekündigt. In einer Rundfunkansprache sagte er, damit sollten die "politischen Kosten" des umstrittenen Sparkurses reduziert werden. Die Volksabstimmung werde "kurz nach" den für den 14. Oktober angesetzten Parlamentswahlen stattfinden.

Argentinien ist seit drei Jahren in einer Rezession und im Ausland hoch verschuldet. Der Schuldenberg von 128 Milliarden Dollar entspricht knapp der Hälfte des Bruttoinlandsproduktes des südamerikanischen Landes. De la Rua schlug im Juli einen rigiden Sparkurs mit drastischen Einschnitten im öffentlichen Sektor ein, gegen den Tausende auf die Straße gingen. Mehrere Generalstreiks legten das Land zeitweise völlig lahm. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar
Share if you care.