Beim Sport aufs Trinken nicht vergessen

23. August 2001, 08:50
posten

Trinken empfiehlt sich bereits in der Aufwärmphase

"Bereits während der Aufwärmphase empfiehlt es sich, mit dem Trinken zu beginnen", rät Gesundheitsguru Willi Dungl: "2 bis 5 dl sind hier eine gute Menge." Am besten eignen sich kalorienarme oder überhaupt kalorienfreie Getränke. Allerdings würde er beim Sport nicht nur auf Wasser als Durstlöscher setzen, sondern auch auf Fruchtsäfte, die jedoch zur Gänze ohne Zuckerzusatz, ohne Konservierungsstoffe und Aromen auskommen sollten.

"Eine Anreicherung der Getränke mit Vitaminen ist nicht notwendig", meint Dungl und baut da lieber auf den natürlichen Vitamin-C-Gehalt der Johannisbeere, "der völlig ausreicht und ein idealer Inhaltsstoff für Sportgetränke ist". Das ist deshalb besonders wichtig, weil natürliche Substanzen vom Körper besser absorbiert werden können. Denjenigen, die es ein bisschen magenfreundlicher haben wollen, empfiehlt Dungl Melissen- und Pfefferminz- tee. (red, DER STANDARD Print-Ausgabe 23.August 2001)

Share if you care.