US-Senator Helms tritt nach fast 30 Jahren zurück

23. August 2001, 06:41
posten

Republikaner hat die amerikanische Außenpolitik maßgeblich mitbestimmt

Washington/Raleigh - Der konservative US-Senator Jesse Helms zieht sich aus der Politik zurück. Der 79-jährige Republikaner kündigte am Mittwochabend in einer Fernsehübertragung aus seinem Heimatstaat North Carolina an, dass er sich im kommenden Jahr nicht um eine neue Legislaturperiode bewerben will. Sein Mandat endet im Januar 2003. Helms war seit 1972 im Senat. Er hat die amerikanische Außenpolitik mit seinen konservativen Überzeugungen maßgeblich mitbestimmt. (APA/dpa)
Share if you care.