"Poppig, melodisch und experimentell"

23. August 2001, 17:01
posten

Die japanische Elektronik-Musikerin Tujiko Noriko stellt heute ihr neues Album im Wiener rhiz vor

Die japanische Musikerin Tujiko Noriko stellt am Donnerstag ihr zweites Album Shojo Toshi im Wiener rhiz vor. Erwarten kann sich die Interessierte poppige, melodische und zur gleichen Zeit auch experimentell anmutende Electronic-Tracks, die meist von japanischen Lyrics begleitet werden.

Das Promoheft verweist auf Kate Bush, und so absurd dies an dieser Stelle klingen mag, aber vernimmt man die gesanglichen Arrangments von Tujiko Noriko, so lassen sich durchaus Verweise auf Kate Bushs expressiven und überbordenden Gesangsstil herstellen.

"100% nerdy glitch boy free!"

Das erste Album der in Osaka geborenen Musikerin "Keshou To Heitai" von 2000 erschien ausschließlich in Japan und wurde aufgrund "ungünstiger Umstände" nur marginal wahrgenommen. Das neue Album erscheint nun auf dem österreichischen Label mego, mal sehen, was man dort für ihre Sache tun kann. Auf der Site des MEGO.Direct.Order.Service (kurz m.dos) beschreibt man die Musik Tujiko Norikos u.a. folgendermaßen: "It's not the usual Mego fare -- then again, what is?.... 100% nerdy glitch boy free!" Wie erfrischend... (freu)

am 23.08.2001
Ort: rhiz
Beginn: 21.00 Uhr

djs: christina n.
& susi k.
Share if you care.