Kolumbianische Armee befreit entführten Deutschen

22. August 2001, 17:22
posten

Schicksal dreier weiterer verschleppter Deutscher ungewiss

Bogota - Die kolumbianische Armee hat den entführten Deutschen Ralph Leroy befreit. Dies sagte ein Militärsprecher am Mittwoch in Bogota. Die Entführer seien linksgerichtete Rebellen gewesen. Leroy war am Samstag in der zentralkolumbianischen Provinz Caldas von mehreren Männern in Armeeuniformen überwältigt und entführt worden.

Ob ein Zusammenhang mit der Entführung von drei weiteren Deutschen durch die linksgerichteten Rebellenorganisation der Revolutionären Streitkräfte Kolumbiens (FARC) besteht, war zunächst unklar.

Der Aufenthaltsort der drei weiteren vor einem Monat verschleppten Deutschen war zunächst weiter unklar. Der 58-jährige Mitarbeiter der Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit (GTZ) Ulrich Künzel, sein Bruder Thomas und ihr Freund Rainer Bruchmann waren am 18. Juli im Südwesten Kolumbiens verschleppt worden. Sie arbeiteten gemeinsam mit Ureinwohnern an Alternativprojekten zum Anbau von Koka-Pflanzen zur Herstellung von Kokain.

Der bereits seit längerem in dem südamerikanischen Land lebende Leroy war am Samstag auf der Fernstraße zwischen Bogota und Medellin aus seinem Auto heraus verschleppt worden. Seine kolumbianische Frau war sofort wieder freigelassen worden. (APA/dpa)

Share if you care.