Orange und SFR erhalten französische UMTS-Lizenzen

22. August 2001, 14:44
posten
Paris - Die Orange SA, Paris, und die SFR, die Mobilfunksparte der Vivendi Universal SA, Paris, haben offiziell die französischen UMTS-Lizenzen erhalten. Dies teilte die französische Regierung am Mittwoch mit. Damit folgt die Regierung einer Empfehlung der Regulierungsbehörde. Orange und SFR waren die einzigen Interessenten für die vier je 4,95 Mrd. Euro (68,1 Mrd. S) teuren UMTS-Lizenzen in Frankreich, die 15 Jahre gültig seien. Preis und Konditionen könnten sich allerdings noch ändern, wenn die Regierung die beiden restlichen Lizenzen veräußern wird. (APA/vwd)

Share if you care.