Österreich fiel in der FIFA-Weltrangliste zurück

22. August 2001, 14:35
2 Postings

Welt- und Europameister Frankreich führt weiterhin vor Brasilien

Zürich - Das österreichische Fußball-Nationalteam hat durch die 1:2-Niederlage im Freundschaftsspiel gegen die Schweiz in der FIFA-Weltrangliste sechs Plätze verloren. Das Team von Otto Baric liegt vor der entscheidenden Phase der WM-Qualifikation auf Rang 49 und somit u.a. auch hinter Gruppen-Gegner Israel (41.). Die Spanier, die am 1. September in Valencia Österreich empfangen, sind auf Rang sieben zu finden.

An der Spitze blieb alles beim Alten, Welt- und Europameister Frankreich führt weiterhin vor Brasilien, Argentinien und Italien. Copa-America-Sieger Kolumbien machte in den vergangenen fünf Wochen acht Plätze gut und belegt Rang sechs, die beste Klassierung seit Februar 1997. (APA)

FIFA-Weltrangliste vom 22. August
(in Klammer Juli-Platzierung):

1. ( 1.) Frankreich 812 Punkte
2. ( 2.) Brasilien 808
3. ( 3.) Argentinien 783
4. ( 4.) Italien 733
5. ( 5.) Deutschland 725
6. (14.) Kolumbien 723
7. ( 9.) Tschechien 716
. ( 6.) Spanien * 716
9. ( 7.) Portugal 714
10. (10.) Niederlande 705
11. ( 8.) Paraguay 703
12. (13.) Mexiko 702
13. (12.) Jugoslawien 691
14. (11.) Rumänien 687
15. (14.) England 675
16. (16.) USA 670
weiter:
41. (44.) Israel * 596
49. (43.) Österreich 581
60. (62.) Schweiz 549
78. (75.) Bosnien-Herzegowina * 502
151. (149.) Liechtenstein * 244

* Österreichs Gegner in der WM-Qualifikation

LINK

FIFA

Share if you care.