Interplay mit schweren Verlusten

22. August 2001, 14:28
posten

Weit über Analysten-Erwartungen

Interplay, bekannt durch Spiele wie etwa Baldur`s Gate 2 veröffentliche seinen Geschäftsbericht für das abgelaufene Geschäftsquartal. Die Softwarefirma muss schwere Verluste hinnnehmen: Das Minus sank im Vergleich zum Vorjahresquartal von 1,9 Millionen auf 12,4 Millionen Dollar. Damit wurden die Erwartungen der Analysten widerlegt, die einen weitaus geringeren Verlust prognostiziert hatten.

Hoffen auf neuen Besitzer

Interplay hofft nun das der neue Besitzer Titus etwas Geld in die Kassen bringen wird. Titus hatte Interplay erst letzte Woche übernommen und scheint einen schwierigen Stand zu haben. (red)

Share if you care.